Gasdruck- und Geschwindigkeitsmessungen

Nicht nur der industrielle Hersteller, auch der private Wiederlader muss zu seiner eigenen Sicherheit auf die Einhaltung des höchstzulässigen Gebrauchsgasdruckes achten.

Als Grundlage für die Maßhaltigkeit dienen nach den Bestimmungen des Gesetzes die „Maßtafeln für Handfeuerwaffen und Munition“, die die Beschlüsse der Ständigen Internationalen Kommission für die Prüfung von Handfeuerwaffen (C.I.P.) berücksichtigen.

Zuverlässig kann man den Gasdruck einer Patrone nur durch eine Messung feststellen. Die DEVA verfügt über die dazu notwendigen Messeinrichtungen.

Um ein aussagekräftiges Protokoll mit statistischer Auswertung erstellen zu können, benötigen wir je Laborierung mindestens 7 Patronen.

Bitte prüfen Sie, ob wir über einen Messlauf in Ihrem Kaliber verfügen. Denken Sie beim Versand der Patronen daran, dass nur autorisierte Unternehmen diese befördern.

Gern stehen wir Ihnen telefonisch für Auskünfte zur Verfügung.

Gebührenliste

Messlaufverzeichnis

 

Vogelschießstände

Wir haben hier ein Formular speziell für die Messungen an Patronen zum Vogelschießen erarbeitet. Zusätzlich finden Sie dort ein Hinweisblatt mit nützlichen Tipps zur Erstellung einer brauchbaren Laborierung.

 

Für Sie erreichbar!

KontaktRufen Sie uns an oder nutzen Sie unseren bequemen Kontaktservice.

Aktuelles
Neue Wiederladekurse für das Jahr 2016

Neue Wiederladekurse für das Jahr 2016


Ihre Aufträge zu Gasdruck- und Geschwindigkeitsmessungen

Ihre Aufträge zu Gasdruck- und Geschwindigkeitsmessungen


Korrektur zum Wiederladebuch (5. Auflage)

Korrektur zum Wiederladebuch (5. Auflage)